Schritt 8 Schritt 7 Schritt 6 Schritt 5 Schritt 4 Schritt 3 Schritt 2 Schritt 1
Systematische Abfolge der einzelnen Schritte: Klicken Sie bitte die aufsteigenden Punkte in der Grafik an!

Methodisches Vorgehen

con_sens erhebt im Rahmen seiner Vergleichsarbeit auch Daten zu Leistungen für Menschen mit Behinderung. Für die Erhebung dieser Daten wurden einheitliche Definitionen und Abgrenzungen entwickelt, die in einem Basiszahlen-Katalog dokumentiert sind.
Im Rahmen der Datenmeldung steht con_sens in Zweifelsfällen als Ansprechpartner zur Verfügung und plausibilisiert die Daten mehrstufig. Zunächst werden anhand von Prüfsummen und Vorjahreswerten auffällige Werte bilateral geklärt und gegebenenfalls korrigiert. Anschließend erfolgt die Berechnung von Kennzahlen auf Basis dieser vorplausibilisierten Daten. Vergleichswerte anderer Sozialleistungsträger ermöglichen die weitestgehende Identifikation von Implausibilitäten und fehlerhaften Werten.

In Arbeitstagungen werden die Werte mit Fachkräften der Sozialleistungsträger diskutiert und fachlich beraten. Bei Bedarf findet eine Präzisierung der Basiszahlendefinition oder eine Korrektur gemeldeter Daten statt. Qualitätsfaktoren für die Güte der Kriterien sind damit die präzise Definition der zu messenden Werte sowie der intensive Austausch zu den Daten, in den Controller, Fachverantwortliche, Führungskräfte etc. eingebunden sind.
StartseiteKennzahlenvergleichMethodisches Vorgehen

Zum Seitenanfang